Plenarsitzungen

Freitag, 25. April 2014

  • Anker plenar_schwindel
  • Titel Symptom Schwindel
  • Details

    Uhlandsaal, 9.00-10.30 Uhr

    Vorsitz: M. Blankenburg, Stuttgart und A. Koitschev, Stuttgart

    9:00Begrüßung
    St. Bielack, Stuttgart
    9:05Die neurologische Untersuchung und Diagnostik bei Schwindel im Kindesalter
    M. Blankenburg, Stuttgart
    9:35Otogener Schwindel im Kindesalter
    A. Koitschev, Stuttgart
    10:05
    FV07
    Plötzlicher Herztod (PHT) und Empfehlungen zur Prävention in der Kinder- und Jugendmedizin
    R. Eyermann, München
    10:20Zusammenfassung
    M. Blankenburg, Stuttgart
    A. Koitschev, Stuttgart
  • Anker plenar_stridor
  • Titel Symptom Stridor
  • Details

    Uhlandsaal, 11.00-12.30 Uhr

    Vorsitz: P. Amrhein, Stuttgart und Th. Nicolai, München

    11:00Diagnostik beim Stridor des NG und Säuglings: Vorgehen und Fehlerquellen
    Th. Nicolai, München
    11:30Laryngomalazie: Behandlungsmöglichkeiten – Supraglottoplastik, Epiglottopexie
    P. Amrhein, Stuttgart
    11:50Rings, slings and other things
    V. Ocker, Stuttgart
    12:20Zusammenfassung
    P. Amrhein, Stuttgart
    Th. Nicolai, München
  • Anker plenar_dyspnoe
  • Titel Symptom Dyspnoe
  • Details

    Uhlandsaal, 13.30-15.00 Uhr

    Vorsitz: Th. Spindler, Wangen und St. Illing, Stuttgart

    13:30Funktionelle Atemstörungen
    Th. Spindler, Wangen
    13:55Atemnot – wenn es kein Asthma ist
    St. Illing, Stuttgart
    14:20
    FV08
    Diabetes bei Mukoviszidose: Was sollten Kinder- und Jugendärzte wissen
    N. Scheuing, Ulm
    14:35
    FV09
    Ergebnisse aus dem Europäischen Osteosarkomrezidivregister EURELOS
    B. Sorg, Stuttgart
    14:50Zusammenfassung
    Th. Spindler, Wangen
    St. Illing, Stuttgart
  • Anker plenar_blaesse
  • Titel Symptom Blässe
  • Details

    Uhlandsaal, 15.30-17.00 Uhr

    Vorsitz: E. Maass, Stuttgart und C. Stockklausner, Heidelberg

    15:30
    Differentialdiagnostik der Anämie
    C. Stockklausner, Heidelberg
    15:55
    Blässe: Es muss nicht immer Eisenmangel sein
    E. Maass, Stuttgart
    16:20
    FV10
    Cellano-Antikörper als seltene Ursache eines Morbus haemolyticus nenatorum
    N. Orlowski, Bergen auf Rügen
    16:35
    FV11
    Spontane Magenperforation bei einem Neugeborenen
    G. Nachtrodt, Böblingen
    16:50Zusammenfassung
    E. Maass, Stuttgart
    C. Stockklausner, Heidelberg

Samstag, 9. Mai 2015

  • Anker plenar_sehstoerungen
  • Titel Symptom Seh-, Augenbewegungs- und Pupillenstörungen
  • Details

    Hesse 2, 8.30-10.00 Uhr

    Vorsitz: M. Blankenburg, Stuttgart und F. Gekeler, Stuttgart

    8:30
    Die klinische Untersuchung und Differentialdiagnostik von Pupillenstörungen bei Kindern
    N.N.
    9:00
    Augenbewegungsstörungen bei Kindern: vom Symptom zur Diagnose
    M. Blankenburg, Stuttgart
    9:30
    Differentialdiagnostik bei akuter Sehstörung
    F. Gekeler, Stuttgart
    9:55Zusammenfassung
    M. Blankenburg, Stuttgart
    F. Gekeler, Stuttgart
  • Anker plenar_herzinsuffizienz
  • Titel Herzinsuffizienz - der lange Weg zur Diagnose
  • Details

    Hesse 2, 10.30 - 12.00 Uhr

    Vorsitz: B. Stiller, Freiburg und F. Uhlemann, Stuttgart

    10:30Myokarditis - rechtzeitige Diagnose ist entscheidend
    B. Stiller, Freiburg
    10:50Endokarditis - selten aber relevant
    F. Uhlemann, Stuttgart
    11:10
    Symptomatisch relevante Herzrhythmusstörungen - moderne Therapieoptionen
    M. Gass, Konstanz
    11:30
    FV18
    Die Behandlung der terminalen Herzinsuffizienz bei Duchenne Kardiomyopathie mit Immunadsorption und Carvedilol
    R. Buchhorn, Bad Mergentheim
    11:45
    FV19
    Supraventrikuläre Tachykardien - von der Diagnose zur strahlenfreien Ablation
    C. Frische, Tübingen
    12:00Zusammenfassung
    B. Stiller, Freiburg
    F. Uhlemann, Stuttgart
  • Anker plenar_bewusstseinsstoerungen
  • Titel Symptom Bewussteinsstörung
  • Details

    Hesse 2, 13.30-15.00 Uhr

    Vorsitz: K. Marquard, Stuttgart und W. Scheurlen, Nürnberg

    13:30
    Störungen des Bewusstseins aus psychiatrischer Sicht
    M. Günter, Stuttgart
    13:55
    Notfalldiagnostik akuter Bewusstseinsstörungen
    K. Marquard, Stuttgart
    14:20
    FV20
    Früherkennung und Management von Autismus-Spektrum-Störung in der kinderärztlichen Praxis
    F. Voigt, München
    14:35
    FV21
    Ein postpubertäres Mädchen mit akuten Wesensveränderungen und V.a. Psychose
    K. Höllerhage, Esslingen 
    14:50Zusammenfassung
    K. Marquard, Stuttgart
    W. Scheurlen, Nürnberg
  • Anker plenar_ueberleitungsmanagement
  • Titel Überleitungsmanagement mit wissenschaftlichen Konzepten
  • Details

    Uhlandsaal, 15.30-17.00 Uhr

    Vorsitz: O. Hommel, Stuttgart

    ZeitThema
    15:30Einleitung und Begrüßung
    O. Hommel, Stuttgart
    15:40Ökonomische Rahmenbedingungen und gesetzliche Bestimmungen im Überleitungsmanagement
    I. Flüs, Ulm
    16:10Modelle des Case-Managements
    I. Flüs, Ulm
    16:25Pflegediagnostik zur Erweiterung der Perspektive klinischer Fallsteuerung
    I. Flüs, Ulm
    16:40Kasuistik aus dem Olgahospital
    M. Dick, Stuttgart
    16:55
    Zusammenfassung
    O. Hommel, Stuttgart